0

Eisenbahn

Auf Schienen in die Zukunft, WAS IST WAS Sachbuch 54

12,95 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783788620790
Sprache: Deutsch
Umfang: 48 S., 142 Illustr., mit vielen Fotos, Illustratio
Format (T/L/B): 1 x 28 x 23 cm
Lesealter: 8-99 J.
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Die Eisenbahn war das erste Transportmittel, das schneller war als ein Pferd. Und sie veränderte das Leben der Menschen von Grund auf. Zunächst fuhren die Eisenbahnen in Europa, dann in Nordamerika, wo sie dazu beitrugen, das riesige Land zu erobern. Rohstoffe und Waren kamen schneller ans Ziel, das Reisen wurde neu erfunden und immer bequemer. Heute ist die Bahn im Hochgeschwindigkeitsbereich oft schneller als das Auto. Sie kann sogar dem Flugzeug Konkurrenz machen. WAS IST WAS spannt den Bogen von der Vergangenheit in die Zukunft, stellt Bahnberufe, Rekordzüge und Bahnhöfe vor, interviewt einen Lokführer und wirft einen Blick in den Bahnbetrieb.

Autorenportrait

Dr. Bernd Flessner studierte Theater- und Medienwissenschaft, Germanistik und Geschichte. Als Publizist und Zukunftsforscher findet er, dass wir das Spannendste noch vor uns haben.

Leseprobe

Der Engländer George Stephenson hatte keine Schule besucht und musste schon als Jugendlicher im Bergwerk arbeiten. Lesen und Schreiben lernte er erst als Erwachsener. Dafür kannte er sich mit den Dampfmaschinen im Bergwerk bestens aus. Bald erfand Stephenson eigene Dampfmaschinen. 1814, mit 35 Jahren, baute er seine erste Lokomotive. Als 1821 einige Grubenbesitzer an der englischen Ostküste den Bau einer 40 Kilometer langen Pferdebahn planten, meldete sich Stephenson bei ihnen. Er schlug den Unternehmern vor, statt der Pferdebahn eine echte Eisenbahn zu bauen. Um sie zu überzeugen, führte er ihnen eine seiner Lokomotiven vor. Die Grubenbesitzer waren begeistert und erteilten ihm tatsächlich den Auftrag. DIE ERSTE EISENBAHNSTRECKE Am 27. September 1825 wurde die "Locomotion No. 1" unter Dampf gesetzt. Auf ihrer ersten Fahrt zog Stephensons Lokomotive sechs Wagen mit Kohle und Mehlsäcken, vierzehn mit Arbeitern und sechs Wagen mit geladenen Fahrgästen. Tausende von Schaulustigen verfolgten die Fahrt, die fast sechs Stunden dauerte.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Kinder- und Jugendbücher/Sachbücher, Sachbilderbücher"

Alle Artikel anzeigen